Buch-Trailer zur Biografie "Gottfried Kellers feuriger Freund"

Das neue Buch über den dubiosen Brieffreund im Roman Der grüne Heinrich und das Vorbild im wirklichen Leben des Dichters Gottfried Keller.

Es ist kaum zu glauben, was Monica Seidler-Hux alles entdeckt und ausgewertet hat, um eine wissenschaftlich fundierte und doch lebhafte Biografie Johann Ulrich Müllers zu verfassen. Sie schreibt anschaulich, sachlich und präzis – auch im Hinblick auf die Vorurteile der Epoche. Ihre Studie ist sowohl für die Keller-Forschung als auch für die Schweizer Geschichte des 19. Jahrhunderts eine Bereicherung. (aus Manfred Papsts Rezension in "Bücher am Sonntag" / NZZ am Sonntag)

Mit der Aufschlüsselung der Verbindung zweier zeitweiliger Schicksalsgefährten erhält nicht nur die Keller-Forschung neue Anstösse, auch die Thurgauer Geschichte wird um eine bestechende Persönlichkeit reicher. (aus János Stefan Buchwardts Rezension im ThurgauKultur Magazin)

Eine erhellende wie vergnügliche Rehabilitierung

Der Frauenfelder Johann Ulrich Müller (1819–1888) ist heute nur noch durch eine Episode in Gottfried Kellers teilweise autobiografischem Roman Der grüne Heinrich bekannt. Darin kam dem Jugend- und Brieffreund des Dichters eine unrühmliche Rolle zu. Das Urteil der Nachwelt über den historischen Müller fiel daher auch mehrheitlich negativ aus: Ihre Beziehung sei "einer der vielen Holzwege" in Kellers Leben gewesen, aus Müller sei "nichts Rechtes" geworden.

Nach intensiver Recherche in Archiven im In- und Ausland deckt die Autorin, selber gebürtige Frauenfelderin, nun völlig neue Fakten auf. In manchem war der feurige Steinmetzgeselle und Architekturstudent Kellers Schicksalsgefährte. Beide standen vermeintlich vor dem Nichts, als ihre ersten Berufsträume platzten. Aber nicht nur Keller gelang ein Neuanfang, auch Müller rappelte sich wieder auf. Er wanderte aus, folgte seiner künstlerischen Neigung und fand seine Berufung als Zivilingenieur und Kartograf beim US-Kriegsministerium.

John U. Muellers Lebensweg spiegelt im Kleinen die Erweiterung des Horizonts und die bahnbrechenden Veränderungen im neuen Zeitalter der Technik, der Industrie und des Verkehrs.

John U. Mueller

Der etwa 50-jährige Dichter Gottfried Keller in Zürich und der 46-jährige John U. Mueller in Detroit, Michigan, in einer Fotomontage. (ZB Zürich/privat)

Zur Autorin

Monica Seidler-Hux, Kunsthistorikerin und Germanistin, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Handschriftenabteilung der Zentralbibliothek Zürich. Nach Martha Haffter 1873–1951. Eine Thurgauer Kunstmalerin zwischen Frauenfeld und Paris (1999) ist dies ihre zweite Biografie aus dem Thurgau.

Im Blog der Zentralbibliothek Zürich berichtet die Autorin kurz und bündig, wie es zur Buchidee kam und wohin sie die Suche nach Lebensspuren im 19. Jahrhundert geführt hat.

In Kürze erscheint im Jahrbuch Unser Thurgau 2021 ein weiterer Blick hinter die Kulissen und auf Johann Ulrich Müllers abenteuerliches Leben.

Stimmen zum Buch

Die bündige Erkenntnis, dass Müller keineswegs eins zu eins der Romanfigur im Grünen Heinrich entspräche, wie es die Keller-Literatur bisher kolportierte, untermauert Seidler-Hux mit Verve und gestalterischer sowie stilistischer Eleganz. (ThurgauKultur.ch)

Dass diese von der Germanistik lange unkritisch übernommene Sicht Müller nicht gerecht wird, zeigt Monica Seidler-Hux [...] in einer so gründlichen wie klugen Monografie, die nicht nur den Briefwechsel und alle in seinem Zusammenhang wichtigen Dokumente erstmals vollständig versammelt, sondern auch mit einer Fülle neuer Fakten aufwartet. (Bücher am Sonntag / NZZ am Sonntag)

The book has taken the German language to a higher level of stylistic perfection and elegance. (Prof. Dr. Dwight Page, Brian College, Dayton, Swiss American Historical Society)

Durchweg genüsslich, wie die Autorin das Klischee trockener wissenschaftlicher Aufarbeitung Lügen straft. (ThurgauKultur.ch)

Eine Rehabilitation erfährt Müller nun durch eine gut geschriebene und unterhaltsame Biografie der Kunsthistorikerin und Germanistin Monica Seidler-Hux. (...) Das sorgfältig gestaltete Buch ist mit zahlreichen Faksimile und historischen Bildern illustriert. (Tagblatt des Kantons Thurgau, Thurgauer Zeitung)

... nicht nur lehrreich, sondern auch vergnüglich zu lesen. (Eine Leserin)

Ein Blick ins Buch

John U. Mueller John U. Mueller John U. Mueller
Verlag Hier und Jetzt 2020.

Info zum Buch

Monica Seidler-Hux
Gottfried Kellers feuriger Freund. Johann Ulrich Müller – Romanfigur, Baumeister und Kartograf der USA.
Verlag Hier und Jetzt 2020.
320 S., 130 Abb., geb., Fr. 39.–.
ISBN Print 978-3-03919-522-0

Überall im Buchhandel erhältlich.